lycanthia

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Hinweise

* Links
     Werde zum Werwolf
     Oder lieber zum Ritter?
     Schwarze-Suche
     Schwarzes Glück
     Parkour Nürnberg






Über Ungelehrigkeit

durchs n?chste Jahr gestolpert
ein wenig fassungslos
ob der Schnelligkeit
der haltlos rasenden Zeit
und es taten sich Abgr?nde auf
in die man fiel
blind
und ohne es zu merken
erst der Schmerz
lie? einen die Augen ?ffnen
- und wird einen
dennoch nicht
vor dem n?chsten Abgrund
bewahren...



Man macht Fehler auch ein zweites Mal!
9.1.06 12:40


Werbung


Über Zweifel

Wie lang kann man eigentlich den Willen, einen sch?nen Schein zu bewahren, aufrecht erhalten? Wie lang kann man sich selbst blenden? Wie viele Hemmungen hat man, wenn man sich vorher ziemlich sicher war, einen Fehler einzugestehen? Wie viel kann man sich erlauben, bis alle Hemmungen fallen, jeder Wille weg ist und alles aus? Wie viele Zweifel vertr?gt man, bis eine Beziehung daran zerbricht?
Hat man einen Anfangsbonus, der Macken nur halb so wild macht? Und wann ist der aufgebraucht? Wie gro? oder wie stark m?ssen bis dahin die Gef?hle werden, um den Verlust dessen wieder aufzuwiegen? Oder ben?tigt man lediglich eine gro?e Begabung zur Selbstt?uschung? Kann man sich einreden, eine gute Wahl getroffen zu haben? Aus Bequemlichkeit, weil man keine Lust mehr hat, sich wieder auf die Suche zu begeben? Weil es doch mal sch?n war... Wie lang kann sowas gut gehen? Wann wird man damit auf die Nase fallen? Wann ?berwiegen die Zweifel jedes Gef?hl?


Oder beginnt f?r uns gerade nur die unausweichliche Talfahrt vor dem n?chsten Hoch? ^^
26.1.06 11:17





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung